Montag, 8. April 2013



  FEELHARMONY mit Frau Elisabeth Schulz und Herrn Mag. Emanuel Schulz

Wollen Sie die Wirkung der Musik auf unser Wohlbefinden ergründen und erleben sowie lernen, dieses Wissen selbst anzuwenden?


Die Grundlage von „Feelharmony“ ist die starke Wirkung der Musik auf das subtile System des Menschen, welches unserem Wohlbefinden und unserer Gesundheit zu Grunde liegt.  Das subtile System des Menschen besteht der indischen Tradition nach aus sieben Energiezentren (Chakren), welche durch den gezielten Einsatz von Musik in Balance gebracht werden können. In jedem dieser Energiezentren sind archetypische Qualitäten gespeichert. Durch das Hören und Singen bestimmter Töne, Silben und Musikstücke kann man diese archaischen Qualitäten in sich erspüren und erwecken.

Jede Tonart hat einen bestimmten Charakter und kann somit den Archetypen in uns zugeordnet werden. Auch Mozart komponierte bestimmte Charaktere immer in derselben Tonart. Neben Eigenkompositionen und Werken Mozarts kommen Stücke indischer Musiktherapie und Oberton- / Akkordtherapie zum Einsatz.



Auswirkungen:

Entwicklung von innerer Balance und Zufriedenheit, Verringerung von Angst- und Stresszuständen, Verringerung von Schlafstörungen, Beruhigung der Atmung durch Singen einfacher Tonsilben, Stärkung des Immunsystems.